Toller Erfolg für die Landesforsten Rheinland-Pfalz: Forstamt Hinterweidenthal ein Jahr ohne Unfälle mit Ausfalltag

Von unsrem Kunden Landesforsten Rheinland-Pfalz erreichte uns kürzlich die freudige Nachricht, dass im Forstamt Hinterweidenthal die tolle Leistung vollbracht wurde, ein ganzes Jahr ohne Unfall mit Ausfalltag zu arbeiten. Und dass, obwohl eine sehr große Zahl an Festmetern in der Holzernte (mit Motorsäge und Co.) geleistet wurde. In Hinterweidental haben wir in 2011 unseren EVprocess®A als Pilotprojekt eingeführt, dass er dort so positiv aufgenommen wurde und man sich bereits nach zwei Jahren mit dieser tollen Zwischenbilanz für die stetigen Bemühungen zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Sicherheitskultur belohnt hat.

Einen spannenden Einblick in die Wirkungsweise des EVprocess®A und den Bemühungen zum Thema Sicherheit bei Landesforsten Rheinland-Pfalz bietet der Artikel “Risiko-Lerngang® im Zentrum”, der in der Forstinfo 04/2012 erschienen ist und sich umfassend mit der Historie der Zusammenarbeit zwischen Landesforsten RLP und t&t auseinandersetzt.

Bisherige Ansätze zur Unfallprävention führen nicht mehr zu einer signifikanten Absenkung der Unfallereignisse und der unfallbedingten Ausfallzeiten bei Landesforsten. Der Träger der Unfall- versicherung im Staatswald verlangt Veränderungen. Durch führungsorganisatorische Maßnah- men sind möglicherweise deutliche Präventionseffekte zu erreichen. Eine auf Wertschätzung aufbauende Kommunikation bringt mittel- bis langfristig eine Veränderung der Unternehmens- kultur mit sich. Als Indikator für die Zielerreichung sollen die unfallbedingten Ausfallzeiten bis zum Jahr 2015 um 30% gegenüber dem Referenzjahr 2009 gesenkt werden.

» Den vollständigen Artikel im PDF-Format runterladen